Martinlamitz kommt böse unter die Räder…

Mit dem ZV Feilitzsch II stellte sich der erwartet starke Gegner vor, der dem FC Martinlamitz spielerisch sowie läuferisch überlegen war. Konnte man in den ersten 30 Minuten das Spiel noch offen gestalten und durch ein schönes Zuspiel von Gürer auf Karaman auch in Führung gehen, so wurden die Gäste, welche sich mit fünf Akteuren aus der ersten Mannschaften verstärkten, nach ihrem Ausgleich immer besser. Zwar boten sich die Gelb-Schwarzen danach noch gute Einschussmöglichkeiten durch Klein und Rausch, die aber teilweise kläglich vergeben wurden. Durch ungenaue Abspielfehler im Mittelfeld und schlechten Stellungsspiel in der Abwehr verhalf man den Gästen zur verdienten Pausenführung.

Nach dem Wechsel versuchte der Gastgeber den Anschlusstreffer zu erzielen, blieben aber immer durch zu viele Einzelaktionen an der immer besser werdenden Gästeabwehr hängen. Mitte der zweiten Halbzeit wurde die Überlegenheit der Feilitzscher immer größer und als dann noch die Leistungsträger Klein, Voigt und Patzer verletzungsbedingt ausschieden, war es um die Martinlamitzer Herrlichkeit geschehen. Von da an war man nur noch bedacht das Ergebnis in Grenzen zu halten. Der Sieg der Gäste ging auch in dieser Höhe in Ordnung. Beim Sieger gefielen der Dreifachtroschütze Paul und Neumann, während beim FC Martinlamitz kein Spieler zur Normalform fand.

Schiedsrichter: Distler
Zuschauer: 40
Tore: 15. Minute (1:0) Karaman, 19. Minute (1:1) Paul, 38. Minute (1:2) Öztürk, 44. Minute (1:3) Adamovs, 56. Minute (1:4) Paul, 65. Minute (1:5) Adamovs, 73. Minute (1:6) Öztürk, 82. Minute (1:7) Paul
Aufstellung: Summa, Ittner, Patzer, Köppel, Voigt, Plötz, Karaman, Gürer, Jäger, Klein, Fischer, Rausch, Schödel, Klarmann, Merz

Vorschau

Am Stadtfest-Wochenende sind die Gelb-Schwarzen spielfrei. Am Freitag, den 31. August trifft man um 18:30 Uhr zuhause auf die TuS Töpen II. Am Sonntag, den 2. September ist man ebenfalls spielfrei.

Vielen Dank an dieser Stelle an Klaus Winterling, welcher seit vielen Jahren regelmäßig die Spiele der 1. Mannschaft fotografisch festhält und die entstandenen Fotos auf Facebook teilt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.